Termine für Datenanalysen

Forensische Analyseverfahren in der Datenanalyse [Webinar im Aufbau]

Kategorie:  Datenanalysen 
Termin: 31.08.2020 bis 31.08.2020
Preis: 960,00 EURO netto
Anmeldung:  Zum Anmeldeformular

Seminarbeschreibung:


Ziel des Seminars:

Die Lerneinheit richtet sich an Revisoren/Prüfer mit Grundlagenkenntnissen im Bereich der computergestützten Prüfung mittels Datenanalyse-Software (Prüfsoftware oder MS-EXCEL). Im Rahmen dieses Seminars werden den Teilnehmern die Möglichkeiten der Fraud-Analysen mithilfe von Datenanalyse-Software (z. B. Prüfsoftware, MS-EXCEL) dargestellt, ferner die Anwendung typischer Werkzeuge zur forensischen Datenanalyse vermittelt und weitere Analysetechniken im Hinblick auf der Suche nach dolosen Handlungen präsentiert.

Inhalte des Seminars:

  • Grundlagen forensischer Datenanalyse
    • Begriffsbestimmung und Abgrenzung
    • Bedeutung für die forensische Aufdeckung und Analyse
    • Verfahrensüberblick und Klassifizierung der Instrumente forensischer Datenanalyse
  • Verfahren der digitalen Ziffernanalyse
    • Forensische Analyse mittels statistischer und prozessualer Kennzahlen (FRAUD-Scorecard)
    • Schichtungs- und Clusteranalysen zur Ermittlung von Auffälligkeiten
    • Zeitanalysen und Textanalysen in der Forensik
    • Verteilungstests (u. a. Benford-Analyse, Gleichverteilungstest, Test mittels historischer Simulation)
  • Weitere Analyseverfahren in der forensischen Datenanalyse
    • Korrelationsanalysen zur Aufdeckung auffälliger Zusammenhänge (u. a. Korrelations-koeffizient, Chi-Quadrat-Unabhängigkeitstest)
    • Regressionsanalysen zur Aufdeckung struktureller Besonderheiten in Daten und zwischen Datenfelder
    • Zeitreihenanalysen
    • Diskriminanzanalyse und Clusteranalyse
  • Möglichkeiten einer Scorecard Fraud-Analyse
    • Vorgehen bei der Definition von Prozesskennzahlen für die Fraud-Analyse
    • Erstellung eines Kennzahlen-Clusters zur forensischen Analyse
  • Organisatorische Maßnahmen im Rahmen eines IKS zur Prävention
    • Klassifizierung von IKS-Maßnahmen zur Prävention
    • Möglichkeiten automatisierter Prüfungshandlungen und Routinen zur Etablierung eines regelmäßigen Kontrollsystems im Hinblick auf die Prävention doloser Handlungen

Die vorgestellten Inhalte werden mit den Teilnehmern anhand von Fallbeispielen zu den oben aufgeführten Lektionen direkt am Computer erarbeitet und geübt. Zu Beginn jeder Lektion erhalten die Teilnehmer eine ausführliche Darstellung der jeweils relevanten Themen.

Teilnehmerkreis: Mitarbeiter von Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften, Revisoren, Mitarbeiter Controlling und Buchhaltung

 

Anmeldung: Zum Anmeldeformular


Durchführungsgarantie ab 3 Teilnehmer

Grundsätzlich findet jedes Seminar ab einer Teilnehmeranzahl von 3 Teilnehmern in Düsseldorf statt. Alle REVIDATA Zertifizierungslehrgänge und Seminare wo weniger Teilnehmer angemeldet sind, finden grundsätzlich an unserem Standort Trier statt. Nach Ihrer Seminaranmeldung werden Sie frühzeitig vor dem jeweiligen Seminar-und Lehrgangstermin benachrichtigt.

Alle in unserem Seminarangebot enthaltenen Themen, bieten wir ausgesprochen gerne als individuelle Inhouse-Seminare an, die wir gerne bei Bedarf an die besonderen Anforderungen Ihres Hauses anpassen. Für ein Angebotsgespräch stehen unsere Fachdozenten jederzeit und gerne unter der Telefonnummer +49 211 496900 oder per E-Mail zentrale@revidata.de zu Ihren Diensten. 

Alle Preise verstehen sich in Euro netto zzgl. der jeweils gültigen Mehrwertsteuer.

"Es gibt drei Wege des Lernens: Durch Nachdenken, das ist der Edelste, durch Erfahrung, das ist der Bitterste und durch Nachahmung, das ist der Leichteste."

-Konfuzius